Seite wählen

Am Freitag, 10. März 2023, hatte ich die Gelegenheit am BBZB Luzern vor rund 140 Lernenden an einer Podiumsdiskussion zu den Schwerpunktthemen Verkehr, Energie und Klima teilzunehmen. Mit Freude habe ich zur Kenntnis genommen, dass meine Person und die liberalen Werte bei den angehenden Berufsleuten im Publikum grossen Anklang fanden.

Die Teilnehmenden der Podiumsdiskussion: Markus Schärli (GLP), Raimund Wenger (SVP), Marta Lehmann (SP), Samuel Kneubühler (Grüne), Daniel Abächerli (Die Mitte), Simon Leu (FDP)

Die Teilnehmenden der Podiumsdiskussion: Markus Schärli (GLP), Raimund Wenger (SVP), Marta Lehmann (SP), Samuel Kneubühler (Grüne), Daniel Abächerli (Die Mitte), Simon Leu (FDP).

Am Freitag, 10. März 2023, habe ich gemeinsam mit Marta Lehmann (SP), Samuel Kneubühler (Grüne), Markus Schärli (GLP), Daniel Abächerli (Die Mitte) und Raimund Wenger (SVP) an einer Podiumsdiskussion am BBZN Luzern teilgenommen. Vor rund 140 angehenden Berufsleuten diskutierten wir zunächst über die Schwerpunktthemen Verkehr, Energie und Klima. Kompetent und sympathisch moderiert wurde die Diskussion von Visu Suter (Moderator SRF-Virus).

Im Anschluss an die Diskussion zu den Schwerpunktthemen hatten die Lernenden aus dem Publikum Gelegenheit, Fragen zu diesen und weiteren Themen zu stellen. Zahlreiche Fragen und Wortmeldungen gab es zu den Themen Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Lohngleichheit. Die engagierten Inputs seitens des Publikums zeigten, dass diese Themen angehenden Berufleuten unter den Nägeln brennen.

Während der gesamten Veranstaltung hatten die Jugendlichen im Publikum regelmässig Gelegenheit, ihre Meinung via Mentimeter-Umfrage kundzutun. In diesem Zusammenhang besonders gefreut, habe ich mich über den Zuspruch, den ich von den angehenden Berufsleuten erfahren habe: Während lediglich 17% der Teilnehmenden auf die vor der Diskussion gestellte Frage, welche Partei sie wählen würden, die FDP angaben, sprachen sich nach der Diskussion überwältigende 43% der Teilnehmenden dafür aus, dass sie mich wählen würden. Wir machen Zukunft!

Simon Leu

Gute, tragfähige und nachhaltige Lösungen lassen sich nur im Diskurs zwischen Vertretern aller Generationen und beider Geschlechter finden.

Weitere Beiträge

Hochdorfs Klimaschutzinitiativen: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

Hochdorfs Klimaschutzinitiativen: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint

Die Initiativen widmen sich dem Klimaschutz und zielen darauf ab, den CO2-Ausstoss und den Verbrauch von fossilen Energieträgern zu reduzieren. Dabei handelt es sich um ein wichtiges Anliegen. Wenn wir in dieser Angelegenheit nichts unternehmen, werden die Konsequenzen unseres Verhaltens künftige Generationen einschränken. Das widerspricht den liberalen Prinzipien der Eigenverantwortung und Generationengerechtigkeit. Dennoch sind beide Inidiativen verfehlt. Zielführende Klimaschutzmassnahmen müssen immer ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig sein. An dieser Anforderung scheitern beide Initiativen.

3177-mal DANKE!!!

3177-mal DANKE!!!

Mein erster Wahlkampf war eine super Erfahrung mit vielen spannenden Begegnungen und tollen Erlebnissen. Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung bei der Wahl und auch im Wahlkampf! Für einen Sitz im Kantonsrat hat es leider nicht gereicht. Gerne werde mich für eure Anliegen weiterhin als Co-Präsident der FDP.Die Liberalen Hochdorf einsetzen.

Diesen Beitrag teilen

Pin It on Pinterest